Sie sind hier: Startseite Psychologische Beratungsstelle Gewalt gegen Kinder

Gewalt gegen Kinder

Hilfe bei körperlicher, emotionaler und sexueller Gewalt
und bei Vernachlässigung

Gewalt an Kindern und Jugendlichen geschieht auch dort, wo diese Schutz und Geborgenheit erwarten – zu Hause in ihrer  Familie oder in ihrer näheren sozialen Umgebung.

Wir beraten 
  • betroffene Mädchen, Jungen und Jugendliche
  • Eltern, deren Kinder Gewalt erlebt haben
  • Eltern, die ihren Kindern weh tun
  • Verwandte und Nachbarn, die Gewalt gegen Kinder vermuten oder darum wissen·
  • Lehrer/innen, Erzieher/innen, Ärzte, Kinder- und Jugendbetreuer/innen, die beruflichen Kontakt zu Kindern haben.

Wir begleiten Kinder und deren Familien, die Opfer von Gewalt wurden, durch das spendenfinanzierte Projekt "Klaro".

Gewalt unter Kindern und Jugendlichen

Gewalt unter Kindern und Jugendlichen hat verschiedene Gesichter und findet oft verdeckt statt. Die betroffenen Kinder und Jugendlichen schweigen, die Eltern erfahren oft nichts, Lehrer und Erzieher sind sich unsicher in der Beurteilung der Situation.

Für Schulklassen, vorrangig für Schüler der 6. und 7. Klassen aller Schularten gibt es das Projekt "Sichere Schule". Die Konzeption finden Sie hier. 

Bei sexuellen Übergriffen in der Kindertagesstätte durch Kinder bieten wir Fortbildungen für Erzieherinnen und Vorträge für Eltern an.