Sie sind hier: Startseite Psychologische Beratungsstelle Elterntrennung und Scheidung

Elterntrennung und Scheidung

Elterntrennung

Trennung soll nicht weh tun, aber Trennung tut weh. Auf Trennung ist niemand vorbereitet; Erwachsene nicht und Kinder sowieso nicht.

Beratung und Begleitung in der Beratungsstelle können zur Klärung der Konflikte und der anstehenden Entscheidungen beitragen. Ein besonderer Blick gilt hierbei den Kindern, die in ihrer Abhängigkeit von den Eltern dieser Entwicklung weitgehend ausgesetzt sind.

Sorgerecht, friedfertige Trennung, Umgangsfragen, eventuell Begleiteter Umgang, Konfliktvermittlung und kindorientierte Abläufe sind nur einige Stichpunkte, die in diesem Zusammenhang von Bedeutung werden können.

 

Begleiteter Umgang

Der Begleitete Umgang ist ein Angebot für getrennt lebende Eltern, die Schwierigkeiten bei der Gestaltung der Umgangsregelung haben.

Unser Anliegen beruht auf der Vorgabe, den Kindern auch nach der Trennung der Eltern einen weitestgehend unbeschwerten Umgang mit dem umgangsberechtigten Elternteil zu ermöglichen. Sich den Eltern gegenüber neutral verhaltende Mitarbeiterinnen und kindgerechte Räume schaffen die Voraussetzung.

 

Hinweis

Für Kinder ab 10 Jahren empfehlen wir die Internetseite trennungskind.de